Das Septemberheft von "Artforum" zeigt zwei Dinge, die in der Kunstwelt schieflaufen

05.09.2014

Zum September bereite ich mich auf die Rückkehr an die reiche Highschool, die wir die Kunstwelt nennen, immer mit einem etwas kranken Ritual vor: Ich wühle mich manisch durch das fette Septemberheft von "Artforum" und kontrolliere, was die neue Saison an Ausstellungen und Vernissagen bringt. Wo die sozialen Reflexe angeschlagen sind und die entsprechenden Ängste auf Hochtouren laufen, bietet die Septemberausgabe eine abstrakte Vorschau für die Gläubigen, die Ängstlichen und die Schüchternen.
Was bringt uns die neue Saison?

Zunächst war ich angenehm überrascht, Jeff Koons auf dem Cover zu entdecken. Nicht weil wir MEHR Koons bräuchten, sondern weil das "Artforum" im letzten Jahrzehnt – abgesehen von ein paar nennenswerten Ausnahmen – immer zu theorielastig war, um diesem zutiefst künstlerischen Freak seine Aufmerksamkeit zu schenken.  ... weiterlesen

ÜBER DEN BLOG
RSS Feed
Unser Mann in New York: Jerry Saltz ist Chefkritiker des renommierten "New York Magazine" und wurde bislang dreimal für den Pulitzerpreis nominiert. Der "Observer" wählte ihn zu den 100 einflussreichsten New Yorkern. Monopol veröffentlicht seine Texte exklusiv in deutscher Sprache
TAGS
ANZEIGE
KALENDER

ANZEIGE