Künstler, Schluss mit dem Selbstmitleid!

11.04.2014

An alle Künstler: ein wenig Anschauungsunterricht (und Anmerkungen, wie man mit dem beliebten Mythos vom unverstandenen und leidenden Künstler umgehen sollte).

Wir müssen zunächst die Geschichte der Figur des Künstlers in eine Zeit vor und eine Zeit nach Van Gogh unterteilen.
Vor Van Gogh fragte sich ein Künstler, der mit seiner Kunst keinen Erfolg hatte: „Was stimmt eigentlich nicht mit mir?“
Seit Van Gogh fragt sich ein Künstler, der mit seiner Kunst keinen Erfolg hat: „Was stimmt eigentlich nicht mit den Leuten?“
Ihr MÜSST diesen Teil des MYTHOS’ vergessen! Sofort. Immer – und ich meine wirklich JEDES MAL!  ... weiterlesen

ÜBER DEN BLOG
RSS Feed
Unser Mann in New York: Jerry Saltz ist Chefkritiker des renommierten "New York Magazine" und wurde bislang dreimal für den Pulitzerpreis nominiert. Der "Observer" wählte ihn zu den 100 einflussreichsten New Yorkern. Monopol veröffentlicht seine Texte exklusiv in deutscher Sprache
TAGS
ANZEIGE
KALENDER

ANZEIGE