05.09.2009 - 08.11.2009

Teresa Hubbard / Alexander Birchler | No Room to Answer

"Das amerikanisch-schweizerische Künstlerpaar Teresa Hubbard und Alexander Birchler präsentiert mit No Room to Answer im Aargauer Kunsthaus seine wichtigsten Arbeiten. Ihre bisher umfassendste Ausstellung in der Schweiz vereint Videoinstallationen und Fotoarbeiten, in denen sich Personen und Räume zu wundersamen Szenerien verweben.

Das amerikanisch-schweizerische Künstlerduo Teresa Hubbard (*1965) und Alexander Birchler (*1962) ist  international bekannt für seine Video- und Fotoarbeiten mit rätselhaften Handlungssträngen und nachtwandlerischem Bildersog. Die filmischen und fotografischen Werke Hubbard und Birchlers kreisen um das Zusammenspiel von Mensch und Raum, von An- und Abwesenheit, von Außen- und Innenwelt, von Realität, Traum und Erinnerung.

In der grossen Überblicksausstellung No Room to Answer präsentieren Teresa Hubbard und Alexander Birchler Videoinstallationen und Fotoarbeiten, die seit 1991 entstanden sind. Es handelt sich um die umfassendste Ausstellung des Künstlerpaars in der Schweiz; sie eröffnet den Betrachtern neue Bezüge zwischen den fotografischen und filmischen Werken. Die neuste Arbeit Grand Paris Texas wird zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen sein. Der knapp einstündige Film greift das Format des Dokumentarischen auf und vereint das verlassene Kino "The Grand" — den einstigen Ort der Projektion filmischer Illusion — mit den Projektionen auf die Stadt Paris in Texas, die gleichermassen mit der französischen Metropole und Wim Wenders Film verschränkt sind. Ergänzend dazu werden in der Ausstellung Exponate aus dem Archiv der Kunstschaffenden zu sehen sein, die Einblicke in die
künstlerischen Schaffensprozesse bieten.

In seinen filmisch wie architektonisch aufwendig produzierten Videoarbeiten lotet das Künstlerduo Konflikte um Begehren und Verdrängen, Geschlechterpositionen, Erinnern und Vergessen aus. Mit ihren offenen Erzählungen ohne Anfang und Ende, die auf komplexe Weise Handlungen und Handlungsräume miteinander verbinden, heben sie die raum-zeitliche Ordnung aus den Angeln. Das Künstlerduo ist nicht an der dramatischen Zuspitzung  interessiert, sondern an einer epischen Ausbreitung des Verborgenen. Die in brillantfarbigen Bildern festgehaltenen Schauplätze sind reale Orte wie auch Filmkulissen, die auf persönlichen Erlebnissen des Künstlerpaars sowie
literarischen und filmischen Vorlagen basieren.

Die Ausstellung No Room to Answer wurde 2008 als Einzelausstellung im Modern Art Museum of Fort Worth in Texas gezeigt. Nach der Präsentation im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart (ausschliesslich Videoarbeiten) entwickeln Hubbard/Birchler für das Aargauer Kunsthaus das Ausstellungskonzept inhaltlich weiter, abgestimmt auf die spezifische Raumsituation. Integriert werden in die Ausstellung zudem Werke, die Teil der Aargauischen Kunsthaussammlung sind.

Teresa Hubbard, geboren 1965 in Dublin, wuchs in Australien und den USA auf und studierte 1985-1988 Kunst an der University of Texas in Austin. Alexander Birchler, geboren 1962 in Baden, besuchte 1983-1987 die Schule
für Gestaltung in Basel. 1990-1992 absolvierten beide das Masterprogramm am Nova Scotia College of Art and Design in Halifax, seither arbeiten sie zusammen. Seit 2000 leben und arbeiten sie in Austin, Texas.
Teresa Hubbard und Alexander Birchler haben an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland teilgenommen und waren an mehreren Biennalen vertreten, u.a. an der Biennale Venedig (1999) und an der Biennale Liverpool (2008). Ihre Werke wurden in renommierten Ausstellungshäusern wie dem Whitney Museum, New York, der Nationalgalerie, Berlin, dem Museum für Gegenwartskunst, Basel, dem Museo Reina Sofia, Madrid oder dem Mori Museum, Tokio gezeigt."
(Pressetext: Aargauer Kunsthaus)

 

 
Aargauer Kunsthaus
Einblick Aargauer Kunsthaus

Aargauer Kunsthaus

Aargauerplatz 10

5001 Aarau

Tel: +41 (0) 62 / 835 23 30

Fax: +41 (0) 62 / 835 23 29

Web: http://www.aargauerkunsthaus.ch

Öffnungszeiten

Di - So 10 - 17 Uhr

Do 10 - 20 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene: 15 CHF
Jugendliche in Ausbildung bis 26: 10 CHF
Kinder bis 16 Jahre: gratis
Gruppentarif (ab 10 Personen):  10 CHF

ANZEIGE
KALENDER